Depeche Mode

  • 1976 gründet Vince Clarke gemeinsam mit Andrew Fletcher die Gruppe "No Romance in China" in Basildon.
  • 1979 gründete Vince Clark mit Martin Gore die Band "French Look".
  • Schulfreund Fletcher tritt der Band bei welche sich fortan "Composition of Sound" nennt.
  • 1980 wird Dave Gahan als Sänger engagiert.
  • Auf auf Gahans Vorschlag benennt sich die Band in "Depeche Mode" um (siehe Fakten).
  • 1980 entdeckt Daniel Miller, der Gründer des Indi-Labels "Mute" Depeche Mode (siehe Fakten).
  • Dezember 1980 beginnen erste Plattenaufnahmen zur Single "Photographic" welche auf dem "Some Bizzare Album" erscheint.
  • Die Single "New Life" wird in GB ein Hit.
  • "Just Can't Get Enough" erreicht die britischen Top Ten.
  • November 1981 erscheint das 1. Album "Speak & Spell".
  • Vince Clarke verlässt kurz nach Veröffentlichung des Album die Band und gründet "Yazoo", später "Erasure".
  • Martin Gore übernimmt die Rolle des Komponisten.
  • Anfang 1982 nimmt Alan Wilder erfolgreich an einem Casting-Aufruf des „Melody Maker“ teil und wird zunächst "nur" Ersatz für Clarke.
  • Herbst 1982 erscheint das Album "A Broken Frame" und kündigt einen Stilwechsel an.
  • Alan Wilder wird festes Bandmitlgied und prägt mit ausgefallenen Soundarrangements (Tonnenschlagen, Industrie-Geräusche uam.) – in Kombination mit Gores Kompositionen und Gahans Stimme- den unverwechselbaren Sound der Band
  • 1983 erscheint "Construction Time Again" mit anschließendem weltweiten Durchbruch unserer Jungs.
  • 1984 erscheint "Some Great Reward" inlusive der Tophits "People Are People" und "Master and Servant".
  • am 2. Juli 1984 erscheint (eigentlich das 5. Album) "People are People" allerdings nur für den nordamerikanischen Markt inklusive 9 Songs.
  • 1985 erscheint die Single-Compilation "The Singles 81–85"
  • 1986 erscheint "Black Celebration" als bisher "dunkelstes" Album.
  • Mit dem Videodreh zu "A Question of Time", beginnt die Zusammenarbeit mit dem Niederländer Anton Corbijn gefolgt von weiteren Videos, zahlreichen Covergrafiken, Schriftzüge und Bühnenbildern.
  • 1987 erscheint "Music for the Masses". "Klassische" Instrumente halten Einzug.(Gitarre, Flöte-Triola)
  • 1989 erscheint das Live-Doppelalbum "101" nach einer 101 Konzerte umfassenden Tour. Highlight ist hier ein Film des Abschlusskonzertes im „Rose Bowl Stadion-Pasadena“ von Donn Alan Pennebaker.
  • Am 7. März 1988 findet in der Werner-Seelenbinder-Halle in Ost-Berlin das einzigste Konzert der Band in der ehemaligen DDR statt.
  • 1989 erscheint die Single "Personal Jesus".
  • 1990 erscheint "Violator".
  • "Enjoy the Silence" wird 2. Auskopplung und der bisher erfolgreichste Hit der Band. Das "Rolling Stones" Magazin führt Violator auf der Liste der „500 besten Alben aller Zeiten“ auf Platz 342 und die Single „Personal Jesus“ auf Platz 368. (siehe Fakten)
  • 1993 erscheint "Songs of Faith and Devotion".
  • 1993 erscheint nach der Albumtour "Songs of Faith and Devotion – Live" und "Devotional".
  • 1993 - 1995 gerät die Band in ihre schwerste existenzielle Krise seit dem Ausstieg von Vince Clarke.
  • Am 1. Juni 1995 verlässt Alan Wilder aufgrund dieser Krise die Band und nimmt die Arbeit an seinem Soloprojekt "Recoil" von ´84 wieder auf.
  • 1995 unternimmt Dave Gahan einen Suizidversuch.
  • Am 28. Mai 1996 ist Dave nach einer Überdosis für zwei Minuten klinisch tot - wird aber glücklicherweise gerettet. Holy. Anschließend nimmt er an einer Therapie (es können auch einige mehr gewesen sein) teil.
  • 1997 erscheint "Ultra" nach einem Schulterschluss der "3" übrigen Bandmitglieder.
  • 1998 erscheint "The Singles 86–98" mit anschliessender Welttournee.
  • 2001 erscheint "Exciter".
  • 2002 erscheint die DVD "One Night in Paris" zur Tour.
  • 2000 - 2008 folgen diverse Solo-Projekte wie Gores "Conterfeit 1 & 2" und Gahans "Paper Monsters" sowie "Hourglass". Andy gründet das 2002 das Label "Toast Hawaii". Dave ist mit seinen Soloprojekten das erfolgreichste Bandmitglied.
  • 2004 erscheint "Remixes 81>04" mit dem Hit-Remix „Enjoy the Silence 04“ von Mike Shinoda (Linkin Park).
  • 2005 erscheint "Playing the Angel" in dem sich Dave als Songwriter mit 3 enthaltenen Titeln etabliert.
  • 2006 erscheint die DVD "Playing the Angel – Live in Milan" zur Tour.
  • 2006 erscheint "The Best Of, Volume 1" als CD- und Video-Kompilation u.a. mit "Martyr".
  • 2008 trennen sich Depeche Mode vom US-Label Warner Music und veröffentlichen von nun an bei Mute Records (EMI).
  • 2009 erscheint die Single "Wrong" und wird beim "Echo 2009" am 21.02. uraufgeführt.
  • 2009 erscheint das aktuelle Album "Sounds of the Universe".
  • 2009 "Peace" wird 2. Auskopplung gefolgt von "Fragile Tension/Hole to Feed".
  • Mai 2009 bis Februar 2010 planen Depeche Mode die "Tour of the Universe".
  • Am 06. Mai 2009 findet in Esch-sur-Alzette Luxemburg das Warm-up zur Tour statt.
  • Am 10. Mai 2009 beginnt die Tour offiziell in Tel Aviv, Israel.
  • Danach überschlagen sich die Ereignisse. In Athen kommt es nach einer kurzfristigen Konzertabsage, zu Tumulten. Weitere Absagen folgen aufgrund Gahans schwerer Erkrankung bis einschließlich des 07. Juni 2009 (Leipzig)
  • Dave wird in New York ein Tumor entfernt.
  • Die Fangemeinde atmet durch als die Konzertveranstalter den „Re-start der Tour“ für den 08. Juni 2009, ebenfalls in Leipzig, bekanntgeben. Die Band gibt sich locker und gutgelaunt während Dave die Massen rockt. Ich war dabei -Hammer- die sächsischen Fans sind die Besten!!!!!!!!!
  • 17.02.2010: Alan steht nach 15 Jahren Trennung beim Konzert zugunsten der "Teenage Cancer Trust" mit den drei Jungs auf der Bühne. Auch wir halten Luft an, hoffen und warten gespannt ob das unglaubliche möglich wird...come back...
  • 2012 veröffentlichen Soulsavers gemeinsam mit Dave Gahan das Album "The Light The Dead See". Dieses trifft nicht nur bei Depeche Mode Fans auf Begeisterung!
  • 2012 veröffentlichen Vince Clarke und Martin Gore unter dem Akronym VCMG das gemeinsame Album "Ssss". Diese Kooperation des ehemaligen und des derzeitgen DM Songwriters sorgen neben Aufsehen auch für wilde Spekulationen an der Fanbasis!
  • 2012 beginnen Depeche Mode mit den Aufnahmen an einem neuen Album. Dieses wird in Santa Barbara und in New York produziert. Die Fans sehen endlich Licht am Ende des Tunnels;))
  • 23.10.2012 für dieses Datum kündigt die Band eine Pressekonferenz in Paris an. Dort werden Details zum Album und zur folgenden Tour bekanntgegeben. Auch über die Rückkehr bzw. eine Zusammenarbeit mit Alan Wilder wird heftig spekuliert!
  • 23.10.2012 In Paris werden die Tourdaten bekanntgegeben und der Vorverkauf startet am selben Tag. Unbekannt sind dennoch Tour- und Albumtitel sowie die Veröffentlichung des 13. Album. Wir waren bei der PK dabei:))
  • Das 13. Album der Band bekommt einen Namen: "DELTA MACHINE". Erscheinen wird es am 22.03.2013 in Deutschland und am 26. weltweit - 1:0 für uns:))
  • Nachdem der Song "Angel" den Fans zur PK in Paris präsentiert wurde, wird nun die Single mit dem Titel "HEAVEN" am 01.02. veröffentlicht. Auch das Coverart des Album und Single wurde preisgegeben. Beide tragen unverkennbar die Handschrift des Anton Corbijn und ernten Zustimmung und Kritik...
  • Am 22.03. wird nach langem Warten das 13. Studioalbum - DELTA MACHINE - veröffentlicht. Wir begrüßen das Werk standesgemäß mit einem DMFC-Flashmob im Media Markt - Sachsenallee Chemnitz und einer offiziellen Album Release Party am 23.03. im Südbahnof:))
  • Mit einem Album Launch Event im Wiener Museumsquartier, präsentiert die Band am 24.03.2013 vor ca. 1200 Fans Songs des neuen Album und einige Klassiker. Auch wir durften dem Event beiwohnen - zum Bericht:))
  • Nach einigen Auftritten in verschiedenen Live-Shows, beginnt am 04.05. offiziell die Tour 2013/ 2014 mit einem Warm Up Konzert in Nizza. Auch hier sind wir vertreten:)) Zu den Tourterminen